Herren 3

3. Herren: Vermeidbare Niederlage

Hatten wir in der Vorrunde die Mannschaft von Weimar 2 noch sicher mit 9:5 bezwingen können, kassierten wir diesmal auf eigenen Tischen eine 6:9-Niederlage. Dabei begann alles recht verheißungsvoll, denn unsere Doppel 1 und 2 gewannen jeweils die ersten beiden Sätze. Doch im Gefühl des sicheren Sieges wurden die anderen Sätze regelrecht verschenkt. Außerdem konnte […]

3. Herren: Eine Nummer zu groß!

Zum fälligen Rückrundenspiel gastierte unsere 3.Herren beim Tabellenführer und Aufstiegskandidaten Bad Berka. Die Vorrundenpartie hatten wir mit 3:9 verloren. Jetzt wollten wir unbedingt ein besseres Ergebnis erzielen. Doch offenbarte sich zwischen dem Tabellenersten und uns als Tabellendritten (jetzt 4.) ein himmelgroßer Unterschied, denn wiederum ging das Match mit 3:9 verloren. Der Sieg unseres 1.Doppels war […]

3. Herren: Klare Sache!

Der Tabellenletzte, SV Weimar 3, gastierte in unserem jetzigen Spiellokal in der Auenstraße. Der mit einigen Ersatzspielern angereiste Gast, der trotzdem nicht wesentlich schwächer war, hatte aber gegen uns keine Chance und verlor glatt mit 9 : 1 ! Hervorzuheben ist hier die Spielweise von Lukas Starkloff gegen den Materialspieler und Routinier Hüttl, den Lukas […]

3. Herren: Klare Sache

TTZ Sponeta EF3 – Frohndorf 9 : 1 ! Während wir uns in der Vorrunde mit einem 8:8 zufrieden geben mussten, wurden diesmal gegen die sympathischen Gäste aus Frohndorf die Weichen schon in den Doppeln auf Sieg gestellt. Nach langer Zeit konnten endlich mal wieder zwei Doppel gewonnen werden. Dabei machte sich das Fehlen der […]

3. Herren: Kalt erwischt!

Gleich zu Beginn der Rückrunde traf unsere 3. Herren auf den Gegner des letzten Spieltages der Vorrunde, Lok Erfurt. Während wir die Vorrundenbegegnung noch knapp für uns entscheiden konnten, präsentierte sich diesmal unser Gegner auf eigenen Platten überaus stark. Hausragender Spieler bei Lok war Spfrd. Altrichter, der sich in einer Topform befand, traumhafte Bälle schlug […]

3. Herren: Spannend bis zum letzten Ballwechsel

0Im letzten Vorrundenspiel konnte unsere Mannschaft einen knappen, aber verdienten Sieg (9:7) gegen die starke Vertretung von Lok Erfurt einfahren. Beide Mannschaften mussten auf ihre Nummer 2 verletzungsbedingt verzichten. Leider konnte zum Auftakt wieder nur ein Doppel (Faulwasser/Starkloff) gewonnen werden. Garant für den Sieg war wieder einmal Sebastian Faulwasser, der seine beiden Spiele klar gewann […]

3. Herren: Leider nur ein Unentschieden!

Gegen den Tabellenvorletzten war man guter Dinge, beide Punkte einfahren zu können. Doch dieser entpuppte sich als ein Gegner, stärker als erwartet. Dadurch, dass L.Starkloff bei den Jugendbezirksmeisterschaften antreten musste, erklärte sich der verletzte Klaus Thormann bereit, zu spielen, damit nicht aufgerückt werden musste. Natürlich konnte er mit dieser Verletzung seinen Gegnern kein Paroli bieten. […]

3. Herren: Eklatante Niederlage

Bei Erfurt West verlor unsere 3. Herrenmannschaft klar mit 4 : 9!!! Dabei hätte die Niederlage noch höher ausfallen können, wenn nicht unser Doppel 1, Faulwasser/Starkloff, beim Stand von 2:8 im 5.Satz den Spieß noch umdrehten. Überzeugen konnten lediglich C.Marth und, wie gewohnt, S.Faulwasser. Einen großen Kampf bot auch O.Karow gegen Brandt, den er aber […]

3. Herrenmannschaft gewinnt gegen Weimar 3

Lucas punktet auch in der Mitte! Nicht im “Reich der Mitte”, sondern im mittleren Paarkreuz konnte unser Youngster Lucas Starkloff gegen die stark aufspielende Mannschaft von Weimar 3 souverän beide Einzelspiele gewinnen. Außerdem punktete er noch im Doppel mit unserer wieder überzeugenden Nr.1, Sebastian Faulwasser. Stark spielte auch Ottfried Karow im oberen Paarkreuz mit taktischer […]

3. Herren: Kein Heimvorteil!

Im 3. Spiel der Vorrunde mussten wir gegen einen der Staffelfavoriten, BSV 04 Bad Berka, antreten. Man kann es kaum glauben: Im November das erste Heimspiel! Dabei kamen wir mit der Gastgeberrolle in unserer jetzigen Ausweichspielstätte in der Moritzschule überhaupt nicht klar und verloren glatt mit 3:9! Ein großes Handicap war natürlich, dass unsere Nr. […]