ML (Autor)

3. Herrenmannschaft beendet Saison in der 1. Bezirksliga auf Platz 5

Mit dem Erreichen des fünften Platzes beendet die 3. Herrenmannschaft eine Saison, die letztlich leider von einer katastrophalen Rückrunde geprägt wurde. Nach der Hinrunde stand die Mannschaft mit nur zwei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter auf dem 3. Tabellenplatz. Was sich jedoch im Laufe der Rückrunde abzeichnete, konnten selbst Berufspessimisten nicht erahnen. Lediglich 3 Pünktchen […]

Sieg und Niederlage für 3. Herrenmannschaft

Die 3. Herrenmannschaft quält sich mühsam in Richtung Saisonende. Nach G. Große musste nun auch M. Lange die Saison verletzungsbedingt beenden, so dass für die letzten drei Spiele nur drei Stammspieler zur Verfügung stehen. Im Nachholespiel am Freitagabend bei Lok Erfurt gab es eine herbe 1:8-Niederlage. M. Nöltge half bei der Truppe dankenswerterweise aus. Lediglich […]

3. Herrenmannschaft setzt schwache Rückrunde fort

Mit einer 5:8-Niederlage bei der 2. Mannschaft des Bischlebener SV kassiert die 3. Herrenmannschaft die vierte Niederlage im fünften Spiel der Rückrunde. Verletzungsbedingt pausierte G. Große, für ihn sprang M. Nöltge ein. Nach den Doppeln stand es 1:1. Kerber/Gierga gewannen, Lange/Nöltge verloren. Das spielerische Niveau des gesamten Spiels war ziemlich überschaubar. Im oberen Paarkreuz konnte […]

Niederlage gegen Spitzenreiter für 3. Herrenmannschaft

Mit dem TTSV Herbsleben gastierte der Tabellenführer der 1. Bezirksliga bei der Truppe des TTZ Sponeta III. In der Hinrunde konnte man mit einem 7:7 dem Favoriten einen von nur zwei Punktverlusten in der laufenden Saison beibringen. Außenseiterchancen waren also durchaus vorhanden. Nach den Doppeln stand es 1:1. Kerber/Rohn konnten 3:2 gewinnen, während Lange/Große 0:3 […]

3. Herrenmannschaft mit erstem Punktgewinn in der Rückrunde

Nach den beiden verkorksten Auswärtsspielen in Breitenworbis und Schlotheim gelang im Heimspiel gegen Schwarz-Rot Wingerode ein Unentschieden. Die Eichsfelder hatten sich zur Rückrunde mit Marcel Wille erheblich verstärkt und traten in Bestbesetzung an. Bei Sponeta fehlt unsere Nr. 1, V. Kerber. Die Doppel gingen remis aus. Während Große/Lange 3:1 gewinnen konnten, unterlagen Gierga/Rohn mit 0:3. […]

3. Herrenmannschaft beendet gute Hinrunde mit Sieg in Gotha

Am letzten Vorrundenspieltag gastierte die 3. Herrenmannschaft beim Gothaer SV II. Die Gastgeber sind zwar Tabellenletzter, spielten jedoch unter ihren Möglichkeiten. Trotz des Fehlens der Nr. 1 und Nr. 3 unterschätzte man seitens der Blumenstädter die Gothaer nicht, da sie mit. M. Hancil und T. Langlotz spielstarken Ersatz aufstellten. Zudem vergaß unser Tiger mal eben […]

3. Herrenmannschaft weiter auf Erfolgskurs

Die 3. Herrenmannschaft bleibt am Spitzenduo der 1. Bezirksliga weiter dran. Mit einem schwer erkämpften 8:6-Erfolg in Wingerode konnte der 3. Tabellenplatz verteidigt werden. Beim Auswärtsspiel im Eichsfeld pausierte diesmal M. Lange, dafür kam S. Rohn zum Einsatz. In den Doppeln gab es jeweils einen klaren Erfolg, so dass man mit einem 1:1 in die […]

3. Herrenmannschaft erobert 3. Tabellenplatz

Mit einem 8:3-Erfolg konnte die dritte Herrenmannschaft das Stadtduell gegen die Verbandsligareserve des Bischlebener SV überzeugen und übernahm von den Randerfurtern den 3. Tabellenplatz. Dabei erwischte Sponeta einen Start nach Maß. Beide Doppel gingen mit 3:1 recht sicher an die Gastgeber. Gustav Große musste beim 3:2-Erfolg gegen H. Müller starken Widerstand brechen und hatte auch […]

3. Herrenmannschaft erkämpft 3 Punkte

Gleich zwei Auswärtsspiele hatte die 3. Herrenmannschaft zu bestreiten. Am Samstagabend stand das wichtige Spiel bei der Thüringenliga-Reserve des TTV Bleicherode an. Die Nordthüringer benötigen jeden Punkt gegen den Abstieg. Die Blumenstädter wollten vermeiden, in den Abstiegskampf verwickelt zu werden. Die Gastgeber hatten jedoch das Handicap des verletzungsbedingten Ausfalls ihrer Nr. 2 (Heide) zu verkraften. […]

Niederlage, Unentschieden und Sieg für 3. Herrenmannschaft

Nach dem Auftakterfolg in Niederorschel standen nun drei Heimspiele auf dem Programm. Im Erfurter Stadtduell gegen Lok entwickelte sich von Anfang an ein ganz knappes Match auf Augenhöhe, bei dem die Führung ständig wechselte. Bis zum Stand von 5:5 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Danach folgten jedoch drei Fünfsatzspiele, die die Sponetianer jedoch alle verloren. […]