8. Herren gewinnt drittes Heimspiel

0
8. Herren gewinnt drittes Heimspiel

Die gerade aus der Verletzungspause zurückgekehrte Diane Bangert wurde prompt zur Matchwinnerin für Sponeta. Vorher hatten die jeweils 3,5 Punkte von Thomas Brock und Klaus Schütz sowie die 2 Zähler von Heiko Waldner zu einem knappen 9:8-Vorsprung geführt. In dem entscheidenden Spiel Bangert vs. Rosenkranz stand es schon 1:2 aus Sicht von Sponeta und es sah lange nach einem soliden Unentschieden gegen Empor aus. Dennoch bewies Diane Bangert Nervenstärke und erkämpfte sich den 4. Satz mit 11:8. Und auch als es im 5. Satz schon Matchball gegen sie hieß, behielt die Spielerin eine ruhige Hand und zwang den Gegner zu Fehlern. Nicht zuletzt durch den Heimvorteil und die durch Beifall erzeugte Stimmung der Zuschauer konnte sie den Spieß noch umdrehen und den Satz des Abends mit 12:10 holen. Sponeta gewann somit 10:8 gegen die erfahrenen Gäste von Empor Erfurt 2.

Leave a Reply

Name
Name*
Email
Email *
Website
Website